Das Heimatlose Unterhaus hat sich 1997 in Oberau auf Finis Hütte gegründet. Es ist eine regelmäßige Zusammenkunft aller Heimatlosen Prinzen und des Stadtelferrats 1997. Mitglied kann nur der werden, der einmal Prinz der Heimatlosen war. Weiterhin wird verdienten Heimatlosen die Ehrenmitgliedschaft durch das Unterhaus verliehen.

 

 

Prinzen der Heimatlosen im Jahr 1991

 

Unterhaus_Bild

im Jahr 2005

 

Unterhaus2

Unterhaussitzung, Nordpol im Jahr 2000

 

Hier die Liste der Mitglieder des Unterhauses:

Josef Kaufhold, Prinz 1981
Josef Schnitker, Prinz 1982
Wolfgang Sander, Prinz 1983
Bernhard Lakeband, Prinz 1984
Andreas Sunder, Prinz 1985
Ulrich Everke, Prinz 1986
Nobert Lütke, Prinz 1987
Egon Fleuter, Prinz 1988
Wolfgang Krogmeier, Prinz 1989
Werner Strotmeier, Prinz 1990
Thomas Bauseler, Prinz 1992
Burkhard Kolkmann, Prinz 1993
Wilfried Lichte (†), Prinz 1994
Reinhard Wienstroer, Prinz 1995
Joachim Sander (†), Prinz 1996
Suse Fleuter (†), Prinzessin 1997
Peter Lippert, Prinz 1998
Holger Osteroth, Prinz 1999
Thomas Vogt, Prinz 2000
Michael Berhorst, Prinz 2001
Thomas Moselage, Prinz 2002
Klaus Felling, Prinz 2003
Christian Denkler, Prinz 2004
Reinhard Northoff, Prinz 2005
Jutta Böttcher, Prinz 2006
Maurice Marschal, Prinz 2007
Bernd Matuszek, Prinz 2008
Kai Braunert, Prinz 2009
Klaus Wienker, Prinz 2010
Dörthe Osterroth, Prinzessin 2011
Dieter Lähn, Prinz 2012
Jürgen Wessel, Prinz 2013
Anja Junker, Prinzessin 2014
Dieter van Stephaudt, Prinz 2015
 
Heinz-Josef Dinter, Ehrenmitglied
Heinz-Josef Löffelholz, Ehrenmitglied
Egbert Lukas,Ehrenmitglied
Hugo Northoff, Ehrenmitglied
Klaus Fernkorn, Ehrenmitglied